Lern- und Praxiserfahrungen in Europa - ein Gewinn für alle Beteiligten

Sind Sie in der Berufsausbildung oder haben diese gerade beendet und möchten Ihre Fertigkeiten und Kenntnisse in einem Auslandspraktikum vertiefen? Oder arbeiten Sie als Ausbilder bzw. Ausbilderin oder als Lehrkraft in der Berufsbildung in einem Unternehmen oder einer Berufsschule und möchten in einem anderen EU-Land eine berufliche Weiterbildung machen?

Auslandaufenthalte zum Lernen oder Praktikum bieten ideale Möglichkeiten, fachliche, sprachliche und interkulturelle Kompetenzen zu erweitern. Besonders um Auszubildende auf das Berufsleben optimal vorzubereiten und mit internationalen Standards im Arbeitsleben vertraut zu machen, können über das Programm „Erasmus+“  mehrwöchige Auslandspraktika mit einem Stipendium unterstützt werden.

 

Neben den Auszubildenden erhalten auch Bildungspersonal an Berufsschulen sowie Bildungsverantwortliche in Unternehmen und Unternehmensgründer die Möglichkeit, über geförderte Auslandsaufenthalte praktische Erfahrungen zu sammeln.

 

Für Unternehmen in Nordthüringen

Personalentwicklung in Europa - ein Gewinn für beide Seiten! Sie erhalten durch die Entsendung Ihrer Auszubildenden oder Ausbilder neue Sichtweisen, Arbeitsmethoden, Fachkenntisse und frische Ideen. Ermöglichen Sie Ihren Auszubildenden und/oder Ausbildern die Lernerfahrung im Ausland im Rahmen Ihrer Personalentwicklung zur Sicherung kompetenter Fachkräfte! Für einen Aufenthalt mit einem Stipendium über das Programm „Erasmus+“ benötigt der Auszubildende oder Ausbilder eine Beurlaubung bzw. Freistellung. Für Ihr Unternehmen fallen keine Kosten an. Wir beraten Sie gerne dazu!

 

Für Auszubildende

Die Auszubildenden sollen die betrieblichen Arbeitsabläufe und -organisation in Partnerbetrieben des Gastlandes kennenlernen und somit besondere persönliche Berufskompetenzen aufbauen. Junge Leute während ihrer Berufausbildung sowie in den ersten 12 Monaten nach Abschluss können sich für ein Stipendium über das Programms „Erasmus+“bewerben. Aufenthalte sind zwischen 3 und 8 Wochen in die Staaten der EU möglich. Die Höhe des Sipendiums richtet sich nach Gastland und Aufenthaltsdauer. Bitte sprechen Sie uns mindestens 12 Wochen vor Ihrem geplanten Auslandspraktikum an! Wir beraten Sie gerne zum Ablauf und den nötigen Unterlagen!

 

Für Ausbilder, Ausbilderinnen und Berufsbildungskräfte

Um die die Methoden und Standards in der Berufsausbildung in einem anderen EU-Land kennenzulernen und neue Impulse für die Arbeit in Nordthüringen zu gewinnen, können Ausbilder in Unternehmen sowie Lehrkräfte in Berufsbildungseinrichtungen ein Stipendium über das Programm „Erasmus+“ erhalten. Es sind mehrtätige bis max. zweiwöchige Aufenthalte zu Weiterbildungszwecken in die Staaten der EU möglich. Gerne beraten wie Sie, Ihre Bildungseinrichtung oder Unternehmen dazu!

 

Für Unternehmesgründer und Jungunternehmer

Jungunternehmern können mit einem Stipendium über das Programm „Erasmus for young entrepreneurs“ bei einem erfahrenen Unternehmer im EU-Ausland lernen und sich austauschen, erhalten Zugänge zu neuen Märkten und zu internationalen Kooperation  und können sich wichtige Kenntnisse für die erfolgreiche Leitung eines Unternehmens aneignen. Das Programm ist ohne Altersbeschränkung, branchenoffen und für alle, die fest vorhaben, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder deren neues Unternehmen max. drei Jahre alt ist. Der Auslandsaufenthalt kann ein bis sechs Monate betragen. Die Bewerbung des Stipendiums läuft über spezielle Beratungsstellen.

How to find us

Europa-Service Nordthüringen
Alte Leipziger Str. 50
99734 Nordhausen

Germany 

 

Contact

Just give us a call at 0049 3631 91430140049 3631 9143014 or write us an e-mail to info@esn-europa.de You can also use our contact form.

Projektträger: Landkreis Nordhausen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europa-Service Nordthüringen des Landkreises Nordhausen